Unterstützung von Berufsschülern

 

Berufsschülerinnen und Berufsschüler in Mecklenburg-Vorpommern können eine Unterstützung erhalten, wenn sie wegen langer Anfahrtswege zur Berufsschule Fahrt- und Übernachtungskosten begleichen müssen. Das Land unterstützt Schülerinnen und Schüler, die in der Ausbildung weniger als 500 Euro brutto verdienen und eine Landesfachklasse, überregionale Fachklasse oder eine länderübergreifende Fachklasse besuchen.

 

Eine Unterkunft ist notwendig, wenn Berufsschülerinnen und Berufsschüler für den Hin- und Rückweg zwischen Wohnung und ihrer Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln mehr als drei Stunden benötigen.

 

Der Zuschuss des Landes bei einer notwendigen auswärtigen Unterkunft beträgt pauschal 175 Euro je Halbjahr. Der Zuschuss zu den Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrten zum Unterricht beträgt für die kürzeste Strecke vom Ausbildungs- oder Wohnort zur beruflichen Schule 140 Euro je Halbjahr bei einer Strecke bis 300 km und 280 Euro je Halbjahr bei einer Strecke über 300 km.

 

Schülerinnen und Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigten können beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur einen Antrag auf einen Zuschuss für ein Schulhalbjahr stellen. Im darauffolgenden Schulhalbjahr muss ein neuer Antrag gestellt werden.

 

Richtlinie und Formulare können hier heruntergeladen werden
Download

Körperschaft des öffentlichen Rechts Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd
Postanschrift: Lindenstraße 1 - 19288 Ludwigsust
Telefon: 03874/ 47 311 - Telefax: 03874/ 47 313 - E-Mail: info@khs-wms.de

SIGNAL IDUNA  |  INTER-Versicherung  |  IKK Nord