Sie sind hier: Kreishandwerkerschaft - Aktuelles - Details

Ein guter Tag für das Handwerk

 

 

Karriere mit Handwerkerlehre – 30 Lehrlinge auf der Gesellenfreisprechung der Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd in den Gesellenstand erhoben

 

Ludwigslust, 25.09.2020 Geschafft! Das Gesellenstück ist von der Prüfungskommission angenommen, die Prüfung bestanden, der Gesellenbrief in der Tasche. Kein Wunder, dass auf der Gesellenfreisprechung in Ludwigslust nur strahlende Gesichter zu sehen waren. 30 frischgebackene Fleischer, Tischler, Maurer, Maler und Lackierer, Anlagenmechaniker und Raumausstatter aus dem Landkreis durften ihre Gesellenbriefe entgegennehmen. Während das Handwerk sich sehr modern präsentiert, halten sie mit der Gesellenfreisprechung an einer festen Tradition fest. Die Freisprechung hat ihren Ursprung schon im Spätmittelalter. Seinerzeit wurde der Lehrling von dem Meister losgesprochen. Inhalt und Form der Ausbildung haben sich geändert, der Stolz ist geblieben. Vollblut-Handwerker und Kreishandwerksmeister Reiko Ehbrecht betonte in seiner Begrüßungsrede: „Gute Handwerker hat es schon vor hunderten Jahren gebraucht und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern“. Die guten Chancen für das Handwerk betonte auch Handwerkskammerpräsident Uwe Lange in seiner Festrede und bedankte sich zugleich bei den vielen Ausbildungsunternehmen und Ehrenämtern der Gesellenprüfungsausschüsse. „Dem akuten Fachkräftemangel in allen Gewerken könne nur durch junge Menschen, die bereit sind ein Handwerk zu erlernen und Betriebe, die bereit seien sie auszubilden, abgeholfen werden, so der Präsident der Handwerkskammer Schwerin weiter. Im Anschluss verlas die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Sandra Flörke die Namen der Junggesellinnen und Gesellen, die stolz ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe entgegennahmen, welche vom Kreishandwerksmeister und den Obermeistern der jeweiligen Innungen überreicht wurden. Abschließend gab es die Ehrung der besten Prüflinge, darunter Anlagenmechaniker Kurt Deuse, Tischler Niels Behrens, die ihre Ausbildung mit der Note 1 abgeschlossen haben. Für die besondere Leistung gab es von der Kreishandwerkerschaft und der Innung eine Urkunde überreicht. Dazu erhielten beide Junggesellen einen Bildungsgutschein für einen Meisterkurs und Geldzuwendungen von den Kooperationspartnern SIGNAL-IDUNA und INTER-Versicherung sowie von den jeweiligen Innungen. Auch Maurerin Laura Feldmann und Maurer Alexander Klass haben ihren Abschluss erfolgreich mit der Note 2 absolviert und bekamen hierfür ebenso eine Geldzuwendung für ihre besondere Leistung.

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

November 2020
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

Lehrstellenbörse 2020 in Gadebusch

12.11.2020 ab 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Gymnasium Gadebusch, Agnes-Karl-Straße 20, 19205 Gadebusch

Körperschaft des öffentlichen Rechts Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd
Postanschrift: Lindenstraße 1 - 19288 Ludwigslust
Telefon: 03874 47311 - Telefax: 03874 47313 - E-Mail: info@khs-wms.de

SIGNAL IDUNA  |  INTER-Versicherung  |  IKK Nord