Handwerk ist
unser täglich Brot.

Ohne Innung?
Ist wie ohne Werkzeug.

Die Innung ist der freiwillige Zusammenschluss selbständiger Handwerker in einem Beruf. Sie ist die
Basisorganisation der handwerklichen Selbstverwaltung. Der hohe Organisationsgrad der Betriebe in den Innungen ist Beweis für die fachliche Kompetenz. Mit der Mitgliedschaft erwerben die Betriebe ein Gütesiegel für handwerkliche Qualitätsarbeit, dem die Kunden vertrauen.

Die Innungsgemeinschaft ist die fachliche Plattform, aus der die Interessenvertretung auf Landesund
Bundesebene erwächst, die von den jeweiligen Fachverbänden, den überregionalen Zusammenschlüssen der Innungen, wahrgenommen werden. Dies gilt nicht nur als Tarifpartner, sondern
auch auf dem politischen Parkett. Die Innungen geben in Verbindung mit den Fachverbänden die
Anregungen und Forderungen der Betriebe an die höchsten Gremien weiter.

Der Interessenausgleich und Erfahrungsaustausch unter Kollegen gehören ebenso zu den Hauptaufgaben der Innungen wie die Aus- und Weiterbildung und die Abnahme von Gesellen- und Zwischenprüfungen. Innungsmitglied zu sein heißt einer Interessengemeinschaft anzugehören, die sich für ihre Mitglieder stark macht und zudem als Dienstleister geldwerte Vorteile bringt.

Leistungen

  • Interessen­vertretung

  • In­for­ma­tion & Or­ga­ni­sa­tion

  • Aus­bild­ungs- & Prüf­ungs­wesen

  • Nachwuchs- & Fachkräfte­gewinnung

  • Öffen­tlich­keits­arbeit

  • Versorgungs­werke

  • Kranken­kasse

  • Die Sach­ver­stän­di­gen

Wir machen uns stark für unsere Mitglieder. Um die Bedeutung des Handwerks in Politik und Gesellschaft hervorzuheben, engagiert sich die Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd im Rahmen von kommunalpolitischen Aktivitäten. Als Zusammenschluss der Innungen bringen wir so unseren Sachverstand ein. Darüber hinaus vertreten wir Ihre Interessen über die Landes- und Bundesarbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften.

Neue Gesetze, Landesverordnungen, wissenswerte Branchen-Neuigkeiten, Probleme und Entwicklungen im Handwerk, technische Veränderungen oder aber Tarife - Die Kreishandwerkerschaft informiert ihre Innungsbetriebe fortlaufend, damit diese sich in der modernen Wirtschaft behaupten können.

Gleichzeitig ist die Kreishandwerkerschaft mit ihren Innungen und Fachverbänden ein großes Netzwerk des Austausches. Hierfür werden innungsübergreifende Veranstaltungen zum Zusammentreffen organisiert, Schulungen oder aber auch Innungsausflüge organisiert.  

Eine wichtige Aufgabe der Kreishandwerkerschaft und ihrer Innungen ist die Organisation und Durchführung der Zwischen-, Abschluss- und Gesellenprüfungen; in vielen Ausbildungsberufen mit einer sog. "gestreckten Prüfung" wird die (ehemalige) Zwischenprüfung auch als Teil 1-Prüfung und die Gesellenprüfung als Teil 2-Prüfung bezeichnet. Prüfungsausschüsse bestehen zwingend aus einem Arbeitgeber, einem Arbeitnehmer und einem Vertreter der Berufskollegs. Auch die Ausschussarbeit wird von der Abteilung Prüfungswesen koordiniert und unterstützt. Die Arbeit im Prüfungsausschuss ist ein wichtiges Ehrenamt in der Handwerksorganisation! Sie sichert den Berufsnachwuchs und vermittelt bei Streitigkeiten zwischen Ausbildern und Auszubildenden.

Die Kreishandwerkerschaft unterstützt ihre Betriebe bei der Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung. Hierfür gestalten und texten wir Stellenanzeigen, welche auf verschiedene Plattformen veröffentlicht werden und zudem über die Social-Media-Kanäle verbreitet werden.

In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Schwerin wurde im Landkreis Ludwigslust-Parchim zudem die sogenannte Handwerkerschule ins Leben gerufen. Kammermitarbeiter, regionale Handwerksbetriebe und regionale Schulen arbeiten hier eng zusammen und unterrichten in verschiedensten Gewerken die Handwerkstechniken.

So werden aus Klassenzimmern Übungswerkstätten und aus grauer Theorie wird bunte Praxis zum Anfassen. Das Angebot richtet sich gezielt an die Klassenstufen 7 – 12 und hat das Ziel, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Berufsvielfalt des Handwerks zu vermitteln, sie im besten Fall für eine Berufsausbildung zu gewinnen. Die Handwerkerschule erstreckt sich über ein ganzes Schuljahr und findet im Rahmen der schulischen Berufs- und Studienorientierung statt. Diese hat das Ziel, alle Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung einer individuellen Berufs- und Studienwahlkompetenz zu unterstützen und deren Netzwerk so früh wie möglich aufzubauen.

Das Handwerk ist eine Wirtschaftsmacht – nicht nur bundesweit, sondern auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit, damit man das Handwerk und deren Belange kennt. Darum nimmt die Kreishandwerkerschaft in den Medien Stellung zu aktuellen Anlässen und steht in gutem Kontakt mit den lokalen Redaktionen. Um Handwerksunternehmen bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen, arbeitet die Kreishandwerkerschaft mit Partnern bei der Mediengestaltung und Pressearbeit zusammen. So können Sie sicher sein, einen Ansprechpartner zu haben, der die Gegebenheiten vor Ort kennt und Ihrem Unternehmen den richtigen öffentlichen Auftritt möglich macht.

Versorgungswerke sind Selbsthilfeeinrichtungen der örtlichen Handwerks- oder Einzelhandelsorganisation. Starke Gemeinschaften, die Sicherheit zu Sonderkonditionen bieten. Seit Jahrzehnten ist es die Aufgabe, für Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Mitgliedsbetriebe günstige Absicherungsmöglichkeiten zu schaffen.
Die starke Gemeinschaft unserer Versorgungswerke bietet Sicherheit zu Sonderkonditionen. Verlässlicher Partner des Versorgungswerkes ist die INTER-Versicherung sowie die SIGNAL IDUNA Gruppe, die bereits seit über 100 Jahren eng mit dem Handwerk verbunden ist.

Die IK - Die Innovationskasse (IK) ist traditionell die berufsständische Krankenkasse für das Handwerk. Durch unsere langjährige Erfahrung und die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Handwerk wissen sie, worauf es ankommt. Mit exklusiven Vorsorge- und Gesundheitsleistungen, die individuell an die Bedürfnisse der Branche angepasst sind, hilft die IK dabei, die körperlichen Belastungen zu meistern und langfristig fit zu bleiben.

 

Über die Handwerkskammer Schwerin werden Sachverständige bestellt und vereidigt, die berechtigt sind, Gutachten über Waren, Leistungen und Preise von Handwerkern zu erstellen. Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unterstützen bei Gerichtsverfahren den Richter in der Urteilsfindung, indem sie dem Gericht das für die Entscheidung des Rechtsstreits notwendige technische und handwerkliche Fachwissen vermitteln und dazu Gutachten erstellen. Im privaten Bereich wird ein Sachverständiger zur Begutachtung eventueller Mängel oder Schäden aus handwerklichen Werkleistungen oder zur Prüfung einer Handwerkerrechnung oder zum Vorschlag von Mängelbeseitigungsmaßnahmen herangezogen, um ein kostspieliges Gerichtsverfahren zu vermeiden und für alle Beteiligten zu einer annehmbaren Regelung zu kommen.

Mehr erfahren …

Innung
beitreten

Wenn Sie Innungsmitglied werden möchten, füllen Sie das nachfolgende Formular bitte vollständig aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte addieren Sie 4 und 2.